Digitale Transformation beginnt mit den richtigen Fragen.

F&E Projekt: Augmented Business Cockpit

Start unseres Forschungs- und Entwicklungsprojekts Augmented Business Cockpit.

Am 1.7.2020 – während unseres regelmäßig stattfindenden Workshop in Jordan’s Untermühle – haben wir nun unser FuE-Projekt gestartet, nachdem wir die vorangegangene Studie im Frühjahr 2020 erfolgreich abgeschlossen haben. 

Basierend auf AR (Augmented Reality) und KI (Künstliche Intelligenz) wird eine neuartige Form der Darstellung von Daten entwickelt zur Analyse komplexer Daten, zu Schulungszwecken, zur vereinfachten Wartung komplexer Systeme sowie für innovative Marketing-Strategien. 

Die Studie lieferte die Grundlage für den Entschluss, dass die tfSemanticServices GmbH in die Entwicklung eines marktfähigen Produktes investiert.

Unser Vorhaben wird durch Haushaltsmittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Durchführbarkeitsstudie zum Augmented Business Enterprise Cockpit

Bei unserer Durchführbarkeitsstudie zum Augmented Business Enterprise Cockpit wird Machbarkeit unter technischen, wirtschaftlichen und organisatorischen Aspekten untersucht.

Hierbei soll geklärt werden, ob es durch Erstellen einer neuen Software möglich wird, dem Träger einer Augmented Reality-Brille komplexe vernetzte Daten, die untereinander in mannigfaltigen Abhängigkeiten und Zusammenhängen stehen, visuell dreidimensional darzustellen. Dadurch eröffnet sich die Möglichkeit, Zusammenhänge zu erkennen und zu beurteilen und bei optimierter Datenanalyse rascher und fundierter Entscheidungen zu treffen. 

Die Studie soll die Grundlage für den Entschluss legen, ob die tfSemanticServices GmbH in die Entwicklung eines marktfähigen Produktes investiert.

Unser Vorhaben wird durch Haushaltsmittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.