Digitale Transformation beginnt mit den richtigen Fragen.

Erfolgreiche Veranstaltung „Digitale Bildung“ am 7.4.2022 im LUX-Pavillon in Mainz

In Kooperation mit der Hochschule Mainz, der Carpe Futurum – Stiftung für digitale Bildung und dem Gutenberg digital Hub fand unsere erste Veranstaltung „Digitale Bildung – Kompetenzmanagement in der Digitalen Transformation“ Wie verändert sich digitale Bildung mit Augmented Reality? Umsetzung am Beispiel einer Anwendung in der Augmented Reality am 7.4.2022 im LUX-Pavillon der Hochschule Mainz statt.

Es war uns eine Freude, mit Ihnen gemeinsam neue Aspekte der Augmented Reality, besonders im Zusammenhang mit Kompetenzmanagement in der Digitalen Transformation zeigen zu dürfen.

Falls Sie nicht die Gelegenheit hatten, dabei zu sein, dann finden Sie hier die Videoaufzeichnung zur Veranstaltung, sowie die Präsentationen der einzelnen Referent:innen als PDF.

Wir freuen uns, wenn wir Sie zur nächsten Veranstaltung im Winter 2022 wieder begrüßen dürfen. Seien Sie gespannt!

Sie wollen nicht warten bis zur nächsten Veranstaltung? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!
Für weitere Gespräche rund um die Themen „Kompetenzmanagement in der Digitalen Transformation“, „Forschung und Entwicklung (FuE)“ sowie „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen“ sind wir gerne jederzeit ansprechbar.
Folgen Sie dem Link und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!

Digitale Transformation

07. Dezember 2020

Digitalisierung bedeutet im ursprünglichen Sinn das Umwandeln von analogen Werten in digitale Formate. Künstliche Intelligenz (KI) treibt datengetriebene Geschäftsmodelle voran. 
Eine vollständige Digitalisierung von Geschäftsmodellen, angefangen vom Datenmodell bis hin zur Umsetzung von kontextabhängigen und algorithmisch unterstützenden Entscheidungen, 
ermöglicht es, traditionelle Geschäftsmodelle effizienter und skalierbarer umzusetzen. Somit werden traditionelle Anbieter weitestgehend aus dem Markt gedrängt.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier „Digitale Transformation“.

Cloud Services und Informationssicherheit

07. Dezember 2020

Die Entscheidung Cloud Services zu nutzen ist strategischer Natur. Daher sollten relevante wirtschaftliche, technische und organisatorische Randbedingungen sowie sicherheitsrelevante Aspekte betrachtet werden und in die Erstellung einer Cloud-Nutzungs-Strategie einfließen. 

  • Aus der Cloud-Nutzungs-Strategie ergeben sich konkrete Sicherheitsvorgaben für die Umsetzung innerhalb der Institution. Diese sollten in ausreichend detaillierter Form in einer Sicherheitsrichtlinie für die Cloud-Nutzung dokumentiert werden. 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier „Cloud Services und Informationssicherheit“.