Unser FuE-Vorhaben
„ABC – Augmented Business Cockpit”

Finanzielle Mittel genehmigt zur Förderung unseres Forschungs- und Entwicklungsprojekt Augmented Business Cockpit

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Firma tfSemanticServices GmbH bei ihrem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur intelligenten Datendarstellung per Augmented Reality (AR). Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich der Bescheidunterzeichnung mitgeteilt. 
Hier geht’s zur offiziellen Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft zur finanziellen Unterstützung unseres FuE-Vorhabens durch das Land Rheinland-Pfalz
Das Förderprogramm InnoTop fördert die Durchführung von Forschungs- und Entwicklungs-Vorhaben im Zusammenhang mit der Entwicklung von neuen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen, die den Stand der Technik in der Europäischen Union fortschreiben und deren Realisierung mit erheblichen Risiken verbunden sind.  Unterstützt werden wir bei diesem Projekt auch durch die WIMM-Forschungsgruppe der Hochschule Mainz unter der Leitung von Prof. Dr. Sven Pagel.  

Basierend auf AR (Augmented Reality) und KI (Künstliche Intelligenz) wird von der tfSemanticServices GmbH eine neuartige Form der Darstellung von Daten entwickelt.  Im Vergleich zur Virtual Reality (VR) bietet die Augmented Reality (AR) die Möglichkeit, virtuelle Informationen mit realen Informationen kombiniert darzustellen und sie miteinander agieren zu lassen. In der Praxis bedeutet dies, dass beispielsweise durch AR-Brillen, aber auch durch Smartphones, die Umgebung mit zusätzlichen virtuellen Informationen für den Nutzer ergänzt wird. Diese technologischen Vorteile nutzend, wird das zu erforschende digitale Werkzeug „Augmented Business Cockpit“ mit einem auf Künstlicher Intelligenz basierendem Analyseverfahren kombiniert und insbesondere in der Finanzbranche und bei Schulungs- und Trainingszwecken eingesetzt. 

Info zur MADKON am 4.11.2022

#KI ist unsere #Zukunft. #Zukunft ist jetzt.

Tauchen Sie ein und ERLEBEN Sie Mixed Reality mit einer AR-Brille!

Kommen Sie auf die MADKON am 4.11.2022 in der Aula der Hochschule Mainz und testen Sie unsere Mixed Reality App, die basierend auf Augmented Reality und Künstlicher Intelligenz eine neuartige Form von Digitaler Assistenz erleben lässt!

Hier geht's zur Anmeldung!https://lnkd.in/e9sCg2KN

dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden
Abschlussveranstaltung InnovationLab der KJC Hessen in Fulda am 10.10.2022

#KI ist unsere #Zukunft. #Zukunft ist jetzt.

3 Jahre lang haben wir als externer Kooperationspartner Teilnehmende des Innovationslabor der KJC Hessen auf dem Weg zur Digitalen Transformation der öffentlichen Verwaltung begleitet. Entstanden ist in einer gemeinsamen Zusammenarbeit der KJC Chatbot der Kommunalen Jobcenter. Diese Digitale Assistenz haben wir nun in einer LIVE-Demo in einer Augmented Reality Brille zum Leben gebracht und in ein dreidimensionales Hologramm verwandelt. Die Begeisterung war groß und die anschließenden Gespräche haben gezeigt, welches Potenzial die AR-Brille birgt. Events, Messen, Ausstellungen, Schulungen für Mitarbeiter:innen und Bewerber:innen – Vieles ist im Zusammenspiel von Augmented Reality und Künstlicher Intelligenz möglich!

Sie wollen selbst einmal mit einer dreidimensionalen Digitalen Assistenz kommunizieren und unsere Augmented Business Cockpit App testen? Dann besuchen Sie uns als Aussteller auf der MADKON22 am 4.11.2022 in der Aula der Hochschule Mainz!

Hier geht's zur Anmeldung!https://lnkd.in/e9sCg2KN

QM 3 Workshop der SemanticServices

#KI ist unsere #Zukunft. #Zukunft ist jetzt.
Neue Location – neue #Ideen – neue #Visionen!

Wir starten unser letztes Quadrimester in diesem Jahr mit unserem Workshop in einer neuen Location, die gleichzeitig der Start unserer Durchführbarkeitsstudie zu unserem nächsten FuE-Vorhaben „HAO – Human Friendly Augmented Office“ ist. Human Friendly #AugmentedOffice ist eine #Metaverse- und #Web-3.0-Anwendung, welche es Mitarbeitenden einer Organisation ermöglichen soll, #hybrid oder auch in einem konsequent nicht-physischen Arbeitsumfeld unter Minimierung von psychosozialen Defiziten zusammenzuarbeiten.

Sie wollen mehr über unsere Forschung und Entwicklungsvorhaben wissen oder möchten selbst ein Projekt dazu starten? Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!
https://semanticservices.de/support/

SemanticServices im ISB-Geschäftsbericht 2021

#KI ist unsere #Zukunft. #Zukunft ist jetzt 

Im Rahmen unseres #FuE-Vorhabens „Augmented Business Cockpit“ haben wir es in den #Geschäftsbericht der ISB geschafft und unser Digitaler Assistent #SEKAI ist sogar auf der Titelseite!

Hier geht es zum ISB-Geschäftsbericht 2021: https://isb.rlp.de/die-isb/geschaeftsbericht-2021.html

Sie haben Fragen zu unserem FuE-Vorhaben? Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns! https://semanticservices.de/support/

dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden
Pre-Test zum FuE-Vorhaben „Augmented Business Cockpit” mit der Forschungsgruppe WIMM der Hochschule Mainz

#KI ist unsere #Zukunft. #Zukunft ist jetzt 

Ein Teilprojekt unseres FuE-Vorhabens „Augmented Business Cockpit (ABC)“ ist die Mehr-Methoden-Studie zur Usability der Software, die von der Forschungsgruppe WIMM der Hochschule Mainz durchgeführt wird. Dazu fand am 27.07.2022 im Beobachtungslabor der Hochschule Mainz ein weiterer Pre-Test statt, um gemeinsam am Forschungsdesignkonzept der Forschungsgruppe WIMM zu arbeiten.

Sie planen ein eigenes FuE-Vorhaben und haben Fragen dazu? Dann vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns! https://semanticservices.de/support/

dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden
Veranstaltung „Digitale Bildung“ – 02.05.2022

In Kooperation mit der Hochschule Mainz, der Carpe Futurum – Stiftung für digitale Bildung und dem Gutenberg digital Hub fand unsere erste Veranstaltung „Digitale Bildung – Kompetenzmanagement in der Digitalen Transformation“ Wie verändert sich digitale Bildung mit Augmented Reality? Umsetzung am Beispiel einer Anwendung in der Augmented Reality am 7.4.2022 im LUX-Pavillon der Hochschule Mainz statt. Es war uns eine Freude, mit Ihnen gemeinsam neue Aspekte der Augmented Reality, besonders im Zusammenhang mit Kompetenzmanagement in der Digitalen Transformation zeigen zu dürfen.

Falls Sie nicht die Gelegenheit hatten, dabei zu sein, dann finden Sie hier die Videoaufzeichnung zur Veranstaltung, sowie die Präsentationen der einzelnen Referent:innen als PDF.

Wir freuen uns, wenn wir Sie zur nächsten Veranstaltung im Winter 2022 wieder begrüßen dürfen. Seien Sie gespannt!

Sie wollen nicht warten bis zur nächsten Veranstaltung? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf! Für weitere Gespräche rund um die Themen „Kompetenzmanagement in der Digitalen Transformation“, „Forschung und Entwicklung (FuE)“ sowie „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen“ sind wir gerne jederzeit ansprechbar.
Folgen Sie dem Link und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!

Microsite der HS Mainz zu unserem gemeinsamen Teilprojekt mit der WIMM-Forschungsgruppe

#KI ist unsere Zukunft. #Zukunft ist jetzt

So langsam geht es los... zusammen mit der Forschungsgruppe #WIMM der #Hochschule #Mainz arbeiten wir gemeinsam an unserer #ABCApp in der #Hololens. Als Teilprojekt der Gesamtprojektentwicklung wird die Forschungsgruppe eine #Mehr-Methoden-Studie zum Augmented Business Cockpit durchführen. Dabei wird kontinuierlich die #Usability der #Software geprüft und Verbesserungspotentiale abgeleitet. Die Studie soll möglichst umfassende Erkenntnisse für Verbesserungen ermöglichen. Das gemeinsame Ziel ist es, eine #neuartige und #nutzerzentrierte Form der #Datendarstellung für Schulungs- und Trainingszwecke zu erschaffen. Hier geht*s zur Microsite der HS Mainz und unserem gemeinsamen Teilprojekt: http://augmented-business.hs-mainz.de/

„Hinweisschild zur Förderung“ als Hologramm in der App

#KI ist unsere Zukunft. #Zukunft ist jetzt

Unser Forschungs- und Entwicklungsprojekt #ABC (=Augmented Business Cockpit) wird gefördert von der Europäischen Union für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Land Rheinland-Pfalz. Dieser Hinweis ist nun auch als #Hologramm in unserer #ABC #App zu sehen. Mehr zum Projekt unter: tfSemanticervices

dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden
Kick-Off-Veranstaltung in Fulda vom Innovation Lab – 29.+30.11.2021

#KI ist unsere Zukunft. #Zukunft ist jetzt

Zusammen mit unserem Kunden dem #InnovationLab in Hessen veranstalteten wir nun endlich erstmals einen 2-tägigen Präsenz-Workshop. Im Rahmen dieses #Workshops wurde eine gemeinsame Idee zur #Vermarktung und zur langfristigen #Vision des #KJC #Chatbots und des Prototyp 1 gewonnen. Quasi nebenbei wurden die Teilnehmer:innen dann noch erste Tester:innen für unsere #AugmentedBusinessCockpit #App in der #Hololens – gefördert von der EFRE und dem Land Rheinland-Pfalz.
Mehr zum Projekt unter: tfSemanticervices

dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden
Kick-Off mit der WIMM Forschungsgruppe am 2.9.2021

#KI ist unsere Zukunft. #Zukunft ist jetzt

Zusammen mit der #WIMM-Forschungsgruppe der #FHMainz arbeiten wir an unserem FuE-Projekt: #AugmentedBusinessCockpit. Eine App, entwickelt zur Nutzung in der #Hololens, um Daten als immersive (Daten-)#Hologramme sichtbar und erlebbar zu machen. Dazu haben wir im Rahmen unseren firmeninternen Workshops den aktuellen Stand der ABC App den Verantwortlichen der WIMM-Forschungsgruppe in einem Kick-Off erfolgreich vorgestellt. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!
Mehr zum Projekt unter: tfSemanticervices

dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden
Finanzielle Mittel genehmigt zur Förderung unseres Forschungs- und Entwicklungsprojekt Augmented Business Cockpit

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Firma tfSemanticServices GmbH bei ihrem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zur intelligenten Datendarstellung per Augmented Reality (AR). Das hat Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich der Bescheidunterzeichnung mitgeteilt.

Hier geht's zur offiziellen Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft zur finanziellen Unterstützung unseres FuE-Vorhabens durch das Land Rheinland-Pfalz

Nun wurde unser FuE-Vorhaben auch von offizieller Seite genehmigt und wird mit Haushaltsmitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union und vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.
Das Förderprogramm InnoTop fördert die Durchführung von Forschungs- und Entwicklungs-Vorhaben im Zusammenhang mit der Entwicklung von neuen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen, die den Stand der Technik in der Europäischen Union fortschreiben und deren Realisierung mit erheblichen Risiken verbunden sind.
Unterstützt werden wir bei diesem Projekt auch durch die WIMM-Forschungsgruppe der Hochschule Mainz unter der Leitung von Prof. Dr. Sven Pagel. 

Basierend auf AR (Augmented Reality) und KI (Künstliche Intelligenz) wird von der tfSemanticServices GmbH eine neuartige Form der Darstellung von Daten entwickelt. Im Vergleich zur Virtual Reality (VR) bietet die Augmented Reality (AR) die Möglichkeit, virtuelle Informationen mit realen Informationen kombiniert darzustellen und sie miteinander agieren zu lassen. In der Praxis bedeutet dies, dass beispielsweise durch AR-Brillen, aber auch durch Smartphones, die Umgebung mit zusätzlichen virtuellen Informationen für den Nutzer ergänzt wird. Diese technologischen Vorteile nutzend, wird das zu erforschende digitale Werkzeug „Augmented Business Cockpit“ mit einem auf Künstlicher Intelligenz basierendem Analyseverfahren kombiniert und insbesondere in der Finanzbranche und bei Schulungs- und Trainingszwecken eingesetzt.
An dieser Stelle werden wir kontinuierlich berichten, wie unser Projekt voranschreitet.

Unser FuE-Vorhaben wird finanziell unterstützt durch die EU (EFRE) und das Land Rheinland-Pfalz.


Unsere Durchführbarkeitsstudie wird finanziell unterstützt durch die EU (EFRE) und das Land Rheinland-Pfalz.